Arbeits- und Freizeitmobil

Aus eigener Erfahrung stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass sich ein Wohnmobil, in unserem Fall ein Campingbus, nur sehr eingeschränkt nutzen lässt.
Da wir ein Geschäft haben, und auf ein Mobilheim nicht verzichten wollten, mussten wir zwei Fahrzeuge einsetzen. Kostenreduzierung trieb uns zu der Überlegung, ein Fahr-
zeug zu kreieren, das annähernd beide Kriterien erfüllt.

Anforderungen an das Campingmobil:
-
Schlaf- und Aufenthaltsmöglichkeit für 3 Personen.
-
Bewegungsfreiheit im Mobil.
- Transport und Unterbringung von 1 Motorrad
   bzw. 3 Fahrrädern, Schlauchboot, usw.
- Wintertauglichkeit (Heizung Truma 2400).
- Annähernd mobil, d.h. die Größe sollte einem
  Fiat-Ducato lang, hoch, entsprechen.

Anforderungen an das Arbeitsmobil:
- Platz fĂĽr arbeitstechnischen Einsatz, fĂĽr  Maschinen
  und Waren entsprechend mindestens 3 Gitterboxen.
- Wohnelemente durch SchnellverschlĂĽsse teilweise
  demontierbar.
- Anmeldung als Kombinationsfahrzeug / Sonderkraft-
  fahrzeug (Steuer als LKW), geschäftlich absetzbar.

Wir haben die Anforderungen umgesetzt und können den Ausbau zum Preis von ca. 5000,- bis 7000,- € anbieten.
Im Ausbaupreis ist das Basisfahrzeug nicht enthalten.

 

Zit_01a
Zit_03a
Zit_04a
Zit_05a Zit_06a
Zit_02a